Bundeslehrlingswettbewerb Amstetten, Metall-Auer, Innviertel, Hausruckviertel

Bundeslehrlingswettbewerb Amstetten 2017

Metalltechniker Nachwuchs holt für Metall-Auer im stahl­harten Wettbewerb Silber.

Die Nachwuchselite der hei­mischen Metalltechnikbran­che traf sich am 29. und 30. September in Amstetten, um beim Bundeslehrlingswettbe­werb die Besten zu ermitteln. Bundesinnungsmeister Harald Schinnerl konnte 66 Teilneh­mer aus acht Bundes­ländern begrüssen. In sechs Branchen der Metalltechnik traten die Lehrlinge zum berufli­chen Wettstreit um den Titel des Bundessiegers an. Nach zweitägigem Wettstreit wurden bei einem Galaabend die Ge­winner gefeiert. Darunter auch Metall-Auer Lehrlinge Martin Grill und Fabian Gattermann. Nachdem Fabian bereits im Frühjahr bei den Metall- und Blechtechnikern den Landessieg ein­fahren konnte und Martin den 2. Platz holte, durften sie beim Bundesbewerb ihr Können erneut unter Beweis stellen und sich mit anderen Metalltechnikern messen. Martin erreichte dabei den hervorragenden 2. Platz und verfehlte den 1. Platz nur um 0,5 Punkte. Fabian erreichte den 4. Platz.

Gleich zu Beginn mussten die 13 Teilnehmer einen Theorieteil absolvieren, danach im praktischen Teil ein Modell einer Tiefenpumpe fertigen. Die besondere Herausforderung dabei war, dass die Lochabstände präzise zueinander lagen. Über Sieg und Niederlage entschied die exakte Bohrung, nur dann passten die Bauteile und die Zuschnitte mit Biegung zusammen.

„Wir sind sehr stolz auf die tollen Leistungen unserer jungen Mitarbeiter“, so die Firmenchefs Maria und Erich Auer.

Metall-Auer bietet eine sehr hochwertige und abwechslungsreiche Ausbildung, da die Lehrlinge während der Lehrzeit in jeder Abteilung eingesetzt werden und dabei von den Meistern und ihren Facharbeitern ausgebildet werden, was sich sicher auf die Erfolge bei Bewerben auswirkt. Ihr fachliches Wissen erhalten sie zudem in der Berufsschule in Schärding und bei Fortbildungen über Drehen, Fräsen, Schweißen, Hydraulik, Pneumatik usw.

1 Unze Gold als Belohnung vom Betrieb
Martin Grill erhält vom Betrieb für den 2. Platz eine Unze Gold im Wert von ca. 1.200,– €. Natürlich wird der tolle Erfolg auch betriebsintern gefeiert.